Cube Ubuntu 11.10

Ubuntu 11.10 mit Cairo Dock

Zugegeben: Das ist ein leicht nerdig angehauchter Videoclip. Zu sehen ist ein mit Cairo Dock aufgebohrtes Ubuntu 11.10. An sich ist das nichts besonderes und im Netz gibt es zuhauf spektakulärere Ubuntu-Videos. Das Interessante ist aber das Umfeld: Ubuntu mit Cairo-Dock läuft auf meinem uralten Notebook Acer Aspire 5570Z. Der Rechner hat seine besten Tage bereits hinter sich und ist mit einem Windows-System mittlerweile völlig überfordert. Win7 bekommt man damit nur eingeschränkt zum Laufen und das Arbeiten ist damit alles andere als angenehm.

Cube Ubuntu 11.10Der Versuch, Ubuntu auf dem Aspire einzusetzen, war die richtige Entscheidung. Das Notebook rennt. Selbst die recht ressourcen-intensiven Spielereien wie den Cube meistert das alte Schätzchen problemlos.

Mit der Ubuntu-Installation habe ich übrigens mehrere Hundert Euro gespart. Denn aufgrund des (unter Windows) immer langsamer werdenden Rechners hatte ich schon Ausschau nach einem neuen Notebook gehalten. So ein Kauf ist – vorerst – nicht mehr notwendig. Nicht nur, dass der alte Acer mit Ubuntu einen zweiten Frühling erlebt – Ubuntu selbst ist auch ein hervorragendes Betriebssystem. Seit mehreren Monaten habe ich das auf Linux basierende System im Einsatz und bin in allen Bereichen höchst zufrieden. Es gibt fast nichts, was Ubuntu nicht könnte und kommt vor allem äußerst Benutzerfreundlich daher.

Ähnliches, das vielleicht dazu passt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.