Einsparmöglichkeiten (WP-Rechtschreibprüfung)

Douglas Adams hat es vor vielen Jahren treffend formuliert. Eine Beschreibung, die ziemlich genau auch auf mich zutrifft:

Meinen Ruf als ziemlichen Technik-Freak habe ich mir schwer erarbeitet, und ich bin selten glücklicher als an jenen Tagen, die ich von morgens bis abends damit zubringe, meinen Computer auf das automatische Erledigen einer Aufgabe zu programmieren, die mich bei eigenhändiger Ausführung gute zehn Sekunden kosten würde. Zehn Sekunden, sage ich mir, sind zehn Sekunden. Zeit ist kostbar, und die Einsparung von zehn Sekunden ist es allemal wert, einen Tag fröhlicher Aktivität auf die Suche nach ihrer Einsparungsmöglichkeit zu verwenden.

Eine diese Einsparmöglichkeiten ist die Rechtschreibprüfung in Wordpress. Sie steht standardmäßig auf Englisch und muss auf Deutsch umgestellt werden. Leider wird die Einstellung nicht gespeichert, sodass jedes Mal erneut umgestellt werden muss. Das ist zwar nur ein Klick – aber es nervt unglaublich.

Also verbrachte ich ziemlich viel Zeit damit, den Wordpress-Quellcode zu durchsuchen, um die Standard-Einstellung für die Sprache zu finden. Fündig wurde ich in der Datei post.php im Verzeichnis wp-admin/includes.

In dieser Datei muss nach dem Eintrag $mce_spellchecker_languages gesucht werden (ziemlich weit unten). Dort steht:

+English=en,Danish=da,Dutch=nl,Finnish=fi,French=fr,German=de, (…)

Es muss jetzt nur „German=de“ an den Anfang, also direkt hinter das Plus-Zeichen, gesetzt werden. Dann die Datei hochladen und fertig.

Um wieder auf das Zitat zurückzukommen: Es ist ein schönes Gefühl, etwas optimiert zu haben. Wenn etwas, das genervt hat, jetzt geregelt worden ist. Selbst wenn dafür sehr viel Zeit geopfert wurde und der Aufwand, das Ziel auch ohne Optimierung zu erreichen, gering war. Eben so wie im Fall der Rechtschreibprüfung.

Blöd nur, wenn man kurz darauf feststellt, dass andere die Lösung viel früher gefunden haben und eine simple Google-Suche das Problem nach zehn Sekunden gelöst hätte.

Da fällt mir nur noch eines zu ein:

Just fucking google it - I will ask Google before asking dumb questions

Just fucking goolge it!

Ähnliches, das vielleicht dazu passt:

2 thoughts on “Einsparmöglichkeiten (WP-Rechtschreibprüfung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.